Outletshopping in Niederbayern: Fashion Park Arnstorf

Dieser ISARSPARER-Tipp liegt nicht direkt an der Isar – sondern der Fashion Park Arnstorf in Niederbayern, circa 20 km von einem Isarstrand entfernt. Die Anfahrt lohnt jedoch für Fashionwütige in jedem Fall.

Im Rottal wurde früher für Betty Barclay geschneidert – heute stehen die Maschinen an der Mariakirchener Straße still. Ich kenne bereits seit einigen Jahren das Outlet im niederbayerischen Arnstorf. Früher wurden die Klamotten von Betty Barclay und die Abendkleider von Vera Mont im sog. “Montana Outlet” direkt in der ehemaligen Fabrikhalle verkauft. Mittlerweile wurde die Fabrikhalle umgestaltet, es wurden kleinere Shops eingerichtet und auch das Sortiment um einige Marken erweitert, so dass heute wirklich von einem Fashion Park die Rede sein kann.Einzig und allein die Schranke und das Wachhäuschen an der Einfahrt erinnert noch an die modeindustrielle Vergangenheit.

In “Sale-Zeiten” bis zu 50 Prozent auf den Outletpreis

Allein für den größten Shop im Fashion Park lohnt sich meiner Meinung schon die circa 1,5 stündige Anfahrt von München aus (über die A92 die Ausfahrt “Landau” nehmen und ca. 20 km weiter auf der Landstraße bis Arnstorf). Dort gibt es Bekleidung und Accessoires der Marken Betty Barclay, Gil Bret, Cartoon und Vera Mont sowie Schals von Fraas.
Es werden Sachen aus der aktuellen Kollektion verkauft, Vorgänger-Kollektionen werden dementsprechend nochmal stärker reduziert. Hier ein Rechenbeispiel aus meinem aktuellen Shoppingtrip nach Arnstorf im Januar:
Ein BB-Blazer aus der Herbst-Winter-Kollektion, der im Laden bspw. einmal 140 Euro gekostet hätte, war dort für den Outletpreis von 100 Euro zu haben. Beim sog. “VIP-Sale” (zu dem man automatisch eine Einladung erhält, wenn man sich beim ersten Shopping-Ausflug nach Arnstorf registriert), habe ich 50 Prozent auf den Outletpreis für (nicht bereits reduzierte) Sachen aus der Herbst-Winter-Kollektion erhalten. Mein Blazer hat nach Adam Riese also nur mehr 50 Euro gekostet.
Der Blazer war zufällig auch noch im BB-Onlineshop vorrätig und dort im Sale für 100 Euro zu haben, also gerade einmal auf den alten Outletpreis reduziert – da hätte ich also in Arnstorf zwei für den Preis von einem Blazer bekommen.

Abendkleider von Vera Mont ein Vielfaches unterm Ladenpreis

Besonders gern fahre ich auch nach Arnstorf, wenn ich ein neues Abendkleid brauche. Vera Mont, eine führende Marke für Abendbekleidung ist ja in allen guten Modekaufhäusern erhältlich – jedoch natürlich zum regulären Preis. Auch hier kann man in Arnstorf einige Prozente gegenüber den Geschäften sparen. Natürlich kann man nicht im vorhinein sagen, ob dies oder jenes Modell im Fashion Park zu haben ist, die Auswahl ist jedoch groß. Es sind auch beispielsweise Abendhandtaschen und Fascinator in diesem Shop erhältlich. Theoretisch gibt es also alles – von Kopf bis Fuß – für den großen Auftritt.

Heute erinnert nur mehr die Schranke vor dem Wärterhäuschen am Eingang daran, dass in Arnstorf früher Konfektion genäht wurde.  In der ehem. Fabrikhalle ist heute ein Outlet u. a. der Marken Betty Barclay (rechts oben), Möwe (Mitte) und Seidel (unten). Zwischen den Outlet-Boutiquen befindet sich auch ein Café - rundum entspanntes Outlet-Shopping in Niederbayern!

Heute erinnert nur mehr die Schranke vor dem Wärterhäuschen am Eingang daran, dass in Arnstorf früher Konfektion genäht wurde.
In der ehem. Fabrikhalle ist heute ein Outlet u. a. der Marken Betty Barclay (rechts oben), Möwe (Mitte) und Seidel (unten). Zwischen den Outlet-Boutiquen befindet sich auch ein Café – rundum entspanntes Outlet-Shopping in Niederbayern! (Foto: Winderl)

Musterteile in Größe 38 zu Spitzenpreisen

Besonders für die Kleidergrößen 38 hält der Fashion Park in Arnstorf noch eine weitere Palette bereit: Musterteile – eine Reminiszenz an die ehemalige Fabrikhalle, in der früher ganze Kollektionen gefertigt wurden. Diese Muster sind oft nicht nur echte Einzelstücke, sondern auch noch um ein Vielfaches günstiger als die reguläre Kollektion zu Outletpreisen.
Der BB-Laden ist groß und übersichtlich gestaltet, auch die Umkleidekabinen versprühen keinen “Outletcharme”. Würden nicht nur die Outletpreise locken, auch sonst könnte man angesichts der guten Auswahl und der angenehmen Shopping-Atmosphäre eine Einkaufs-Tour nach Arnstorf ruhigen Gewissens empfehlen.
Einzig bei Aktionen wie dem “VIP-Shopping-Event”, muss man sich auf Einschränkungen gefasst machen. Wer die Teile nicht im Verkaufsraum über die eigenen Klamotten probieren will, der sollte sich auf längere Wartezeiten an der Umkleidekabine einstellen. Das gilt auch für die Schlange an der Kasse, aber die Preise sind eben dann besonders günstig. Auch wer noch nicht “VIP-Kunde” ist und nicht die 50 Prozent auf die Kollektion im Winter-Schlussverkauf bekommt, kann im “Sale” richtig gute Schnäppchen machen: Bspw. ein Kleid, das im Laden ursprünglich mal 140 Euro gekostet hätte, gibt es dann für ca. 35 Euro.( Auch hier handelt es sich wieder um ein individuelles Preis-Beispiel aus meinem Warenkorb!)

Shopping-Pause im Café

Wer nach dem größten Shop im Fashion Park erstmal eine kleine Verschnauf-Pause braucht, ehe er die anderen Boutiquen abklappern will, der kann diese im Café einlegen. Das ist stimmig dekoriert ist (u. a. ist die Speisekarte auf Stoffereste gedruckt) und auch dort sind die Preise nicht zu hoch – einen gemischten Salat zum Beispiel mit Thunfisch und Baguette gibt es als Mittagsangebot für rund 5 Euro. Man muss also den Fashion Park nicht unbedingt für die Mittagspause verlassen und kann sich ausschließlich auf das Outlet-Shopping konzentrieren.

Von Kopf bis Fuß neu einkleiden in Arnstorf möglich

Wer für das neue Abendkleid von Vera Mont gleich noch den passenden Schuh sucht, der wird vielleicht gleich nebenan bei “Schuh Walter” fündig. Hier gibt es gängige Marken wie Tamaris, Esprit, Högl und Co selbstverständlich auch zu Outletpreisen.
Vielleicht auch gleich noch die passende Shape-Wear für unten drunter? Die gibt es in der Outlet-Boutique von Speidel. Hier können auch Herren auf ihre Kosten kommen und sich mit Unter- und/ oder Nachtwäsche eindecken. Herrenhosen gibt es auch bei Mac, die dort ebenfalls mit einem eigenen Shop vertreten sind. Auch im Möwe-Shop können Männer und Frauen gemeinsam Bademäntel und Bad-Accessoires shoppen.
Die alten Industriehalle von Arnstorf bietet also genug Platz und Angebot sich von Kopf bis Fuß neu einzukleiden. Natürlich kann man nicht vorher wissen, ob man in einem Outlet wie Arnstorf auch fündig wird. Aber wer die dort angebotenen Marken kennt und schon gerne trägt, der sollte einfach mal vorbeischauen. Eure Erfahrungen könnt ihr dann natürlich auch gerne als Kommentar unter den ISARSPARERN teilen!

Fashion Park Arnstorf, Mariakirchener Straße 32, 94424 Arnstorf
Öffnungszeiten: Mo – Fr 10.00 – 18.00h und Sa 9.00 – 16.00h

www.fashionpark.de


Teile diesen Beitrag

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn bitte mit deinen Freunden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen