Über ISARSPARER

FB_TitelbildSchon seit frühester Jugend blinkten bei Teresa (ohne h!) die Augen, wenn sie beim Shoppen ein rotes “Sale”-Schild an einem Artikel entdeckte. Die Schnäppchenjägerin aus Leidenschaft und Überzeugung besitzt nur wenige Mode-Accessoires, für die sie den vollen, also regulären Ladenpreis bezahlt hat – Handtaschen von Luxus-Labels etwa, aber das ist eine andere Geschichte… Und weil ein Leben in München teuer und ohne Designer-Handtaschen quasi unmöglich ist, versucht sie im Alltag clever einzukaufen und so für ihre nächstes Luxus-Täschchen zu sparen, wo es möglich ist.

Weniger ist mehr: Ob bei der Miete von Wohnung und Autos oder beim Essen gehen. Der Schnappschuss entstand an der Deisenhofener Straße - ein echtes Symbolbild für die "Isarsparer"!

Weniger ist mehr: Ob bei der Miete von Wohnung und Autos oder beim Essen gehen. Der Schnappschuss entstand an der Deisenhofener Straße – ein echtes Symbolbild für die „Isarsparer“!

Zusammen mit Thomas teilt sie nicht nur die Leidenschaft in der bayerischen Landeshauptstadt zu leben und zu arbeiten, sondern auch Essen zu gehen. Beide achten dabei nicht nur auf Qualität, sondern auch auf ihren Geldbeutel.
So kam dem PR-Mann und der Doktorandin die Idee, auch andere an z. B. ihren Entdeckungen der Lokalitäten mit den günstigen Speisekarten teilhaben zu lassen – die “ISARSPARER” waren geboren!

Unser Motto: „Wir posten, wo München sparen kann: Viele unsere Spartipps überschreiten das Isar-Ufer – folgen zahlt sich also aus für Isarpreißen, Urbayern & sonstige Sparfüchse!“

Kein Spar“fuchs“, sondern ein Jack-Russell-Mischling ziert unser Logo. Mali, der Familienhund von Teresa ist sehr sparsam im Unterhalt, weil er nur sehr wenig frisst. Ein hundisches Sparfüchslein sozusagen, das auch noch fuchsfarben ist – wie gemacht also für die ISARSPARER.

Thomas, der studierte Medienmanager kümmert sich mit viel Liebe zum Detail um das Design und die technische Umsetzung bei den ISARSPARERN. Klassische Rollenverteilung im Team wie im echten Leben: Die Frau quasselt auch sonst so gerne, also übernimmt sie vornehmlich die Gestaltung der Texte samt Bildmaterial.

Transparenz

Kein Sparfuchs, sondern "Sparhund" Mali ist das Logo der ISARSPARER.

Kein Sparfuchs, sondern „Sparhund“ Mali ist das Logo der ISARSPARER.

Da Geiz bekanntlich nicht immer geil ist, kommt es den ISARSPARERN darauf an, auf qualitative günstige Angebote hinzuweisen. Wir prüfen nach bestem Wissen und Gewissen unsere vorgestellten Restaurants und Unternehmen auf Herz und Nieren 😉
Haben Sie als Leser den Eindruck, die Qualität des Essens hat sich verschlechtert? Oder die Preisstruktur hat sich eklatant geändert? Dann bitte lassen Sie es uns wissen!
Wir ISARSPARER betreiben diese Webseite in unserer Freizeit. Jegliches Sponsoring ist aus Gründen der Transparenz gekennzeichnet – ansonsten essen und shoppen wir auf unsere eigene Rechnung 😉

Medien-/Firmenkontakt

Haben Sie einen unschlagbar günstigen und leckeren Mittagstisch? Können Sie ein Produkt besonders günstig anbieten? Wollen Sie, dass die ISARSPARER darüber berichten? Oder wollen Sie in Ihrem Medium über uns berichten? All das würde uns freuen, nehmen Sie einfach Kontakt mit uns!

E-Mail: servus@isarsparer.de

Günstige Seiten_Enten Nymphenburg


Teile diesen Beitrag

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn bitte mit deinen Freunden:

6 thoughts on “Über ISARSPARER”

  1. Pingback: Heute gehen die ISARSPARER (offiziell) online | Teresa ohne h's Blog
  2. Trackback: Heute gehen die ISARSPARER (offiziell) online | Teresa ohne h's Blog
  3. Pingback: Servus - die ISARSPARER gehen (offiziell) online - ISARSPARER
  4. Trackback: Servus - die ISARSPARER gehen (offiziell) online - ISARSPARER
  5. Waltraud winderl says:

    Glückwunsch für Thomas und Teresa. Alles richtig gemacht,

    1. Teresa A. Winderl says:

      Vielen Dank auch der Vollzeit-Mali-Mama, dass wir die süße Maus als Logo für ISARSPARER auserkoren konnten 😉

  6. Gabi Kohl says:

    Hei,
    lese gerade, ihr wart in einem tkmaxx. Den gibt’s in Erding auch.
    Da tragen die Leute teilweise richtig viel Zeug raus, nur ich nicht 😉

    Servus
    Gabi

    1. Teresa A. Winderl says:

      Ja, genau… in Rosenheim bei unserer Chiemgau-Outlet-Tour Den in Erging möchte ich auch bald mal „testen“. Aber in so Läden muss man halt einfach öfter reinschauen und irgendwann findet man vielleicht mal ein Teil, das einem zusagt. Ist natürlich doof, wenn der TK Maxx nicht gerade um’s Eck ist ;(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen