Preis für Bayern-Ticket und Regio-Ticket erhöht: Exklusive Preisliste

Alle Jahre wieder bringt der Fahrplanwechsel der Deutschen Bahn eine Preiserhöhung mit sich. Betroffen davon sind natürlich auch die Gruppentickets, die für ISARSPARER eine beliebte Möglichkeit darstellen, günstig von A nach B – oder in meinem Fall, von München in meine Heimatstadt Passau zu kommen.

Vergangenes Jahr wurde nur das Regio- und nicht das Bayern-Ticket erhöht. Dieses Jahr waren beide Gruppentickets dran: Der Grundpreis des Bayern-Tickets (oder mit anderen Worten das Bayern-Ticket Single) blieb zwar mit 25 Euro gleich, nun werden jedoch 7 Euro (statt 6 Euro) pro zusätzlichem Mitfahrer fällig.

Das Regio-Ticket-Single wurde von 22 Euro auf 23 Euro erhöht, pro Mitfahrer kommen jetzt ebenfalls 7 Euro (statt 6 Euro) dazu.

Bayern-Ticket: Jeder Mitfahrer jetzt einen Euro teurer

Der Preis für ein Bayern-Ticket für fünf Personen knackt nun mit 53 Euro (vorher 49 Euro) die 50 Euro Grenze. Das ergibt einen Preis von 10,60 Euro (statt 9,80 Euro im Vorjahr) pro Mitfahrer. Die Differenz zum Regio-Ticket beträgt bei fünf Mitfahrern nur mehr 0,40 Euro – im Jahr 2018 waren es immerhin noch 0,60 Euro Unterschied.

Eine lächerliche Preisdifferenz, wenn man bedenkt man, dass man mit Regio-Ticket nicht kostenlos in U- und S-Bahn fahren kann! (Dem Unterschied zwischen Bayern- und Regio-Ticket habe ich einen extra Blogpost gewidmet!)

Auch der Preis für das Bayern-Ticket Nacht wurde angehoben, indem der Preis für jeden weiteren Mitfahrer auf 4 Euro erhöht wurde. Somit zahlt eine Gruppe mit fünf Reisenden künftig 7,80 Euro (statt 7 Euro) pro Person.

Traditionell habe ich für unsere Leser eine exklusive Liste mit den aktuellen Preisen zusammengestellt:

 1 Reisender2 Reisende3 Reisende4 Reisende5 Reisende
Bayern-Ticket25,00 Euro32,00 Euro
(16,00 Euro pro Person)
39,00 Euro
(13,00 Euro pro Person)
46,00 Euro
(11,50 Euro pro Person)
53,00 Euro
(10,60 Euro pro Person)
Bayern-Ticket Nacht23,00 Euro27,00 Euro
(13,50 Euro pro Person)
31,00 Euro
(10,30 Euro pro Person)
35,00 Euro
(8,75 Euro pro Person)
39,00 Euro
(7,80 Euro pro Person)
Regio-Ticket/ Servus-Ticket (agilis)23,00 Euro30,00 Euro
(15,00 Euro pro Person)
37,00 Euro
(12,33 Euro pro Person)
44,00 Euro
(11 Euro pro Person)
51,00 Euro
(10,20 Euro pro Person)

Diese praktische Liste – man muss nie wieder nachrechnen beim Gruppenticketkauf, wenn man sie im Geldbeutel hat – gibt es hier auch zum downloaden und ausdrucken.

Südostbayern-Ticket mit und ohne S-Bahn-Zuschlag

Angehoben wurde auch der Preis für das Servus-Ticket der agilis: Wie immer orientierte sich die Agilis-Bahn dabei am Preis für das Regio-Ticket. Die Single-Variante kostet 23 Euro, für jeden Mitfahrer kommen 7 Euro dazu. Wo genau das Ticket von agilis gilt (das Bayern-Ticket gilt nämlich in Zügen der agilis, jedoch das Servus-Ticket nicht in Zügen der DB), auch das habe ich in diesem Blogpost schon genau erklärt.

Leider können nicht alle Gruppentickets analysiert werden, beispielsweise das Südostbayern-Ticket nehme ich nicht in die Preisliste auf – sonst würde sie immer komplizierter: Denn da gibt es eine Variante mit (23 Euro + 7 Euro) und ohne (20 Euro + 7 Euro) S-Bahn Zuschlag.

Bayern-Hopper Ticket für Single-Reisende bis 50 Kilometer

Interessant finde ich das neue Bayern-Hopper Ticket, das für eine Strecke von max. 50 Kilometern einfach (also 100 Kilometer hin und zurück) gilt. Beispielsweise nach Augsburg sind es mehr als 50 Kilometer – zumindest auf der Straße… Ich weiß nicht, wie man das künftig ermitteln soll, ob das Ziel genau 50 Kilometer (auf der Schiene) entfernt ist. Ob die Bahn da bei Google Maps eine neue Routen-Option beantragt hat? Denn das Bayern-Hopper Ticket könnte mit 13,60 Euro für eine Einzelperson eine echte Alternative zum Regio- oder Bayern-Ticket Single darstellen.

Es ist jedoch auch keine Stückelung von Fahrkarten erlaubt: Sprich, wenn wir bei meinem Beispiel mit Augsburg bleiben, darf für die Fahrt zwischen zum Beispiel zwei Bahnhöfen, um auf nur 50 Kilometer Fahrstrecke zu kommen, kein anderes Ticket dazu gekauft werden. So steht es in den Beförderungsbedingungen.

Der Dezember 2018 hat den Tarif-Dschungel der Bahn also mal wieder eher nicht gelichtet…. Hauptsache alle Jahre wieder kommt die Preis-Erhöhung!


Teile diesen Beitrag

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn bitte mit deinen Freunden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen