Bucket Liste zum Blog-Geburtstag: 12 Dinge, die jeder Sparfuchs in München kennen sollte

Was man auch immer von sog. Bucket Listen hält – ob diese Art von to-do-Listen das Leben vereinfachen oder verkomplizieren mögen. Fakt ist, das Leben in München ist teuer. Und aus eben diesem Grund, starteten wir genau heute vor einem Jahr unser Blog-Projekt ISARSPARER: Im Millionendorf an der Isar leben und dabei sparen, ja das geht!

In exakt 60 Beiträgen haben wir bisher gezeigt wie; wobei wir unseren persönlichen Blog-Horizont nicht an den Stadtgrenzen Münchens festgemacht haben, weil wir gerne unterwegs sind und auch dann die Augen für euch ISARSPARER offen halten.

Unsere persönlichen Spar-Favoriten haben wir anlässlich unseres kleinen Jubiläums in einer Bucket-List zusammengefasst –

12 Dinge, die jeder Sparfuchs in München unbedingt kennen sollte:
  1. Einmal ein komplettes Menü in den Biergarten mitnehmen und dort wirklich nur das Bier kaufen.
  2. Einmal bei Schuhbeck, dem bayerischen Sternekoch speisen: Günstig geht das in seinem „Schuhbecks to go“.
  3. Nie wieder für sein Giro-Konto bezahlen und ggf. zur Sparda-Bank München wechseln.
  4. Das Ingolstadt Village (regelmäßig) besuchen (nur knapp eine Stunde von München entfernt).
  5. Zumindest ein Konzert gratis am Olympiaberg mithören.
  6. Einmal „Newcomer“ bei den Kultur Netzwerkern sein.
  7. Einen Ausweis für die Stadtbibliothek besitzen.
  8. (Spontan) mit unbekannten Leuten verreisen – mit dem Bayern-Ticket geht das ganz unkompliziert.
  9. Das Tarifsystem des MVV durchblicken – kann bare Münze sparen!
  10. Eine TV-Aufzeichnung besuchen.
  11. An (verregneten) Sonntagen ins Museum gehen.
  12. Fan von ISARSPARER sein 😉

Ausschau

 

5 thoughts on “Bucket Liste zum Blog-Geburtstag: 12 Dinge, die jeder Sparfuchs in München kennen sollte”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.